Wir wickeln unsere Projekte administrativ schlank und kostenneutral ab. D.h. unsere Tätigkeiten sind nicht auf Gewinn ausgerichtet.
Wir versuchen, Kontinuität zu erreichen, die unabhängig vom Damoklesschwert unzureichender Ressourcen ist. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass in Organisationen, die rhythmisch um Mittel von Förderern kämpfen müssen, die Umsetzung ihrer Ziele sukzessive schwieriger wird.

Eine pekuniäre Unterstützung ohne persönliche Involvierung ist aus diesem Grund zur Zeit nicht vorgesehen.

Für die Planung 2020-2022 suchen wir noch Diskussionspartner und Fach-Unterstützer für: Bildung, Soziologie, Organisations- und Projektentwicklung, IT-Administration.

Kategorien: WIE?